Haben Sie Fragen?

Unsere Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Montag – Freitag
8.00 – 12.00 / 13.30-17.00 Uhr
079 891 16 99
Nur WhatsApp und SMS
Kostenlose Lieferung
Jetzt profitieren Sie mit SHIPPINGFREE
  • Schweizer Unternehmen - Keine Zollgebühren!
  • Günstiger und schneller Versand
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • 30 Jahre Erfahrung im Bereich Heimtierfutter
  • Käuferschutz bis CHF 4000.-
  • Zertifiziert seit 01.10.2014
  • Bester Kundenservice
  • Kundenbewertungen von tierbedarf-discount.ch:
          4.88 / 5.00 bei 2610 Bewertungen bei Trusted Shops

Doctor Bark 2 in 1 Bett-Einlegekissen grau

Hochwertiges Bett-Einlegekissen fürs orthopädische Hundebett von Doctor Bark
CHF 63.70

inkl. MwSt.

P Jetzt Bonuspunkte sichern

Lieferzeit ca. 10 Werktage

Erhältliche Varianten
XS
CHF 63.70 / 1Stck.
CHF 63.70
S
CHF 76.70 / 1Stck.
CHF 76.70
M
CHF 89.70 / 1Stck.
CHF 89.70
L
CHF 102.70 / 1Stck.
CHF 102.70
XL
CHF 115.70 / 1Stck.
CHF 115.70
XXL
CHF 128.70 / 1Stck.
CHF 128.70
  • TD25609
  • Doctor Bark
  • Inhalt: 1 Stück
Das  Doctor Bark 2 in 1 Bett-Einlegekissen ist eine komfortable ergänzung zum... mehr

Doctor Bark 2 in 1 Bett-Einlegekissen grau

Das Doctor Bark 2 in 1 Bett-Einlegekissen ist eine komfortable ergänzung zum orthopädischem Hundebett, es kann aber auch ohne Bett genutzt werden. In Verwendung mit dem Hundebett dient dieses Kissen zusätzlich als Polsterung für Hunde mit Hüftfehlstellungen und Arthrose und ermöglicht ihnen dadurch erholsamen und schmerzfreien Schlaf, so dass Ihr Hund nach längerem Liegen einfach wieder hochkommt.

Produktvorteile von Doctor Bark 2 in 1 Bett-Einlegekissen:

  • waschbar im GANZEN bei 95°C und Trockner geeignet
  • für Hunde mit Hüftfehlstellungen und Arthrose
  • der optimale und gelenkschonende Schlafplatz
  • hochwertige Qualität und höchst strapazierfähig


Die Doctor Bark Bett-Einlegekissen werden im Ganzen bei 95°C gewaschen, nicht nur der Überzug. Durch die Wäsche bei 95°C werden alle Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten, wie beispielsweise Hausmilben, tief im inneren Gewebe abgetötet und ausgewaschen. Intensiver Schmutz und hartnäckige Flecken werden bei einer 95°C Wäsche restlos ausgewaschen. Das Bett-Einlegekissen von Doctor Bark ist ebenfalls im Wäschetrockner bei niedrigster Temperatur und Sondereinstellung Schongang in kürzester Zeit wieder einsatzbereit.

Grössentabelle:

Grösse Masse
XS 40 x 40 x 5 cm
S 50 x 40 x 6 cm
M 70 x 50 x 7 cm
L 80 x 60 x 8 cm
XL 90 x 70 x 9 cm
XXL 100 x 80 x 9 cm
Orthopädischer Nutzen Orthopädische Liegeflächen gleichen Druck- und Punktbelastungen aus und... mehr

Orthopädischer Nutzen

Orthopädische Liegeflächen gleichen Druck- und Punktbelastungen aus und zeigen auch bei intensiver Nutzung kaum Durchliegeerscheinungen.Dazu ist ein speziell konzipiertes Füllmaterial notwendig, so wie unser Doctor Bark Back-to-Shape Innenfutter. Wir verwenden speziell behandeltes silikonisiertes, gekugeltes Füllmaterial, das wie eine Feder wirkt. Diese innovative Doctor Bark Technologie lässt die verschränkten Fasern des Füllmaterials wie ein Netz wirken, vergleichbar mit der Oberfläche von Wasser. Die Druckbelastung in die Liegefläche wird ausgeglichen.

Eine orthopädische Hundeliegefläche wirkt druckentlastend, muskelentspannend, durchblutungsfördernd und schmerzlindernd. Orthopädische Hundeliegeflächen sind daher nicht nur bei Beschwerden zu empfehlen, sondern schon vorbeugend bevor Sie entstehen.

Wann ist ein Orthopädisches Hundebett zu empfehlen?

Eine orthopädische Hundeliegefläche ist für jeden Hund vorbeugend zu empfehlen. Gerade grosse und schwere Hunde sollten schon in jungen Hundejahren auf einer solchen Unterlage schlafen. Auch seniorige Hunde freuen sich über eine orthopädische Liegefläche.

Ausserdem empfehlen Tierärzte gerade bei orthopädischen Risikofaktoren und den folgenden Erkrankungen eine orthopädische Liegefläche:

  • Hüftdysplasie
  • Generelle Hüftprobleme
  • Probleme an Wirbelsäule
  • Arthrose
  • Arthritis
  • nach Operationen
  • Spondylose


Allergisch auf Hausstaubmilben? Was tun beim Hund?

Eine allergische Reaktion kann durch ein komplexes Zusammenspiel von genetischer Veranlagung und veränderten Umweltfaktoren entstehen. Eine Allergie ist eigentlich eine Fehlleitung des Immunsystems. Beim Kontakt mit harmlosen Allergenen z.B. der Antigenstruktur einer Polle, identifiziert das Immunsystem dieses Antigen als eines von Krankheitserregern (Viren und Bakterien) und schlägt Alarm.

Die Aufnahme der Allergene findet durch Einatmen, Schlucken oder Transdermal (über die Haut) statt und bewirkt eine Sensibilisierung. Der Folgekontakt löst dann die allergische Reaktion aus.

Anzeichen der Allergie

Der Hund kratzt sich, wodurch die Haut rot wird. Typische Stellen sind Gesicht, Ohrmuscheln, Bauch und Zwischenzehenhäute, da diese nur schwach behaart sind. Durch Kratzen, Reiben und Lecken an der allergischen Stelle können Hautverletzungen entstehen. Haarverlust, der Befall von Bakterien und Hefe-Pilzen können die Folge sein.

Hausstaubmilben gibt es das ganze Jahr über, deshalb zeigen Hausstaubmilben-Allergiker ganzjährig Symptome. Die Luftfeuchtigkeit steigt in den Monaten August bis November an, wodurch sich Milben noch schneller vermehren können. Sensibilisierte Hunde kratzen sich dann stärker und häufiger.

Um eine Diagnose zu stellen, müssen zuerst alle anderen Juckreiz verursachenden Krankheiten ausgeschlossen werden. Diese sind zum Beispiel Parasiten, Pilz- und bakterielle Infektionen. Neben Juckreiz und Hautrötungen hilft dem Tierarzt auch die Vorgeschichte des Hundes. Fragen über das bisherige Auftreten der Symptome, ob das Problem ganzjährig ist, ob die Rasse als prädisponiert gilt, oder ob die Eltern bzw. die Geschwister des Hundes ebenfalls daran leiden.
Nachdem Futtermittelunverträglichkeit und Flohspeichelallergie nicht mehr in Frage kommen und der Juckreiz durch bestimmte Medikamente gelindert wurde, ist die Diagnose einer Allergie gestellt.

Ist der Hund betroffen, sollten neben der systemischen und lokalen medikamentösen antiallergischen Therapie auch Hausstaubsanierungsmassnahmen stattfinden. Waschen bei über 95°C tötet Hausstaub- und Vorratsmilben ab. Aus diesem Grund sollten für Hundebetten nur Textilien benutzt werden, die bei 95°C gewaschen werden können. Effektiver und umweltschonender als eine chemische Reinigung ist nur heisses Wasser.

Doctor Bark Einlegedecken für Hundebetten mehr

Doctor Bark Einlegedecken für Hundebetten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
12.08.2018

Ich habe die kissen noch nicht erhalten

12.08.2018

Ich habe die kissen noch nicht erhalten

12.08.2018

Ich habe die kissen noch nicht erhalten

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen