Haben Sie Fragen?

Unsere Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Montag – Freitag
8.00 – 12.00 / 13.30-17.00 Uhr
079 891 16 99
Nur WhatsApp und SMS
Kostenlose Lieferung
Jetzt profitieren Sie mit SHIPPINGFREE
  • Schweizer Unternehmen - Keine Zollgebühren!
  • Günstiger und schneller Versand
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • 30 Jahre Erfahrung im Bereich Heimtierfutter
  • Käuferschutz bis CHF 4000.-
  • Zertifiziert seit 01.10.2014
  • Bester Kundenservice
  • Kundenbewertungen von tierbedarf-discount.ch:
          4.89 / 5.00 bei 2613 Bewertungen bei Trusted Shops

Glomat 1 T8 Vorschaltgerät

Elektronisches Vorschaltgerät für 1 Leutstoffröhre
Glomat 1 T8 Vorschaltgerät
CHF 49.00

inkl. MwSt.

P Jetzt Bonuspunkte sichern

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Erhältliche Varianten
30 W
CHF 49.00 / 1Stck.
CHF 49.00
40 W
CHF 52.00 / 1Stck.
CHF 52.00
  • TD30264
  • GLO
  • Inhalt: 1 Stück
Der Glomat 1 T8 Vorschaltgerät ist ein elektronisches Gerät für 1 T8 Leuchtstoffröhre, die... mehr

Glomat 1 T8 Vorschaltgerät

Der Glomat 1 T8 Vorschaltgerät ist ein elektronisches Gerät für 1 T8 Leuchtstoffröhre, die einen Durchmesser von 26 mm haben.

Mit dem GLO T8 haben Sie eine komplette elektrische Kontrolle über das Licht, das ideal für Aquarien und andere Einsatzmöglichkeiten ist. Sie erhalten hierzu einen Anschlusskabel und eine spritzwassergeschützte Röhrenhalterung.

Der Glomat 1 T8 ist in zwei Grössen erhältlich:

Glomat 1 Leuchtstoffröhre T8, 1x30 Watt
Glomat 1 Leuchtstoffröhre T8, 1x40 Watt

 

Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Wie viel und welches Licht wird benötigt Es gibt ein paar grundlegende Methoden, um die... mehr

Wie viel und welches Licht wird benötigt

Es gibt ein paar grundlegende Methoden, um die benötigte Lichtmenge zu ermitteln. Die einfachste und relativ genaue Methode ist die „Wattmenge pro Aquarienwasservolumen“.

Für die meisten Süsswasseraquarien ist ein Bereich zwischen 1 und 3 Watt auf 4 Liter Wasser empfehlenswert. 2,5 bis 3 Watt auf 4 Liter sind normalerweise ausreichend, um die intensive Beleuchtung zu bieten, die von stark bepflanzten Systemen benötigt wird, die CO2-Injektionen bekommen. Das durchschnittliche, bepflanzte Aquarium mit langsam bis zu mittelschnell wachsenden Aquarienpflanzen und einem natürlichen Kohlenstoffdioxidsystem kann in der Regel die meisten Wasserpflanzen sehr gut mit einem linearen Leuchtstoffröhrensystem im T8 Format und mit dem richtigen Spektrum unterstützen. In bepflanzten Aquarien mit unter Druck stehenden CO2-Systemen und überwiegend schnell wachsenden Wasserpflanzen ist eine lineare T5 HO Leuchtstoffröhrenbeleuchtung notwendig.

Unter Beachtung des eben genannten allgemeinen Leitfadens benötigen Meerwasseraquarien in der Regel eine stärkere Beleuchtung. Empfohlen wird ein Bereich zwischen 2 und 4 Watt auf 4 Liter Aquarienwasser. Aquarien, die mit einem CO2-System mit „natürlicher Fermentation” ausgestattet und mit langsam bis mittelschnell wachsenden Pflanzen bepflanzt sind, werden am besten mit einer Vollspektrum-T8- Leuchtstoffröhre beleuchtet. Dank dieser T5 HO Leuchtstoffröhren sind diese intensiven Beleuchtungsniveaus nun mit minimaler Wärmeproduktion (im Vergleich zu Metall-Haloid-Beleuchtung) erreichbar. In der Regel wird empfohlen typische 10.000K-Matall-Haloid-Lampen mit einer hochwertigen, aktinischen Leuchtstoffröhre zu ergänzen. Dies sorgt nicht nur für das zusätzliche blaue Spektrum, dass viele Korallen benötigen, sondern simuliert auch ausgezeichnet die natürlichen Lichtbedingungen bei Sonnenaufgang und -untergang.

GLO T8 Leuchtstoffröhren mehr

GLO T8 Leuchtstoffröhren

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
07.03.2019

Gerät erhitzt sich schnell. Arbeitet aber fehlerfrei!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen