Haben Sie Fragen?

Unsere Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Montag – Freitag
8.00 – 12.00 / 13.30-17.00 Uhr
079 891 16 99
Nur WhatsApp und SMS
Kostenlose Lieferung
Jetzt profitieren Sie mit SHIPPINGFREE
  • Schweizer Unternehmen - Keine Zollgebühren!
  • Günstiger und schneller Versand
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • 30 Jahre Erfahrung im Bereich Heimtierfutter
  • Käuferschutz bis CHF 4000.-
  • Zertifiziert seit 01.10.2014
  • Bester Kundenservice
  • Kundenbewertungen von tierbedarf-discount.ch:
          4.9 / 5.00 bei 2573 Bewertungen bei Trusted Shops

Durchfall beim Hund

Durchfall beim Hund kann verschiedene Gründe haben. Häufig liegt es an einer falschen Ernährung oder einer Unverträglichkeit gegenüber dem Futter. Auch eine Ernährungsumstellung, die zu schnell vorgenommen wurde, führt oftmals dazu, dass das Tier unter einer flüssigen Ausscheidung leidet. Des Weiteren können Infektionen oder eine erblich bedingte Erkrankung des Darms der Auslöser für eine Diarrhöe sein. Hier finden Sie Tipps gegen Durchfall beim Hund und erfahren mehr über die Ursachen, die Symptome und Behandlung.

Durchfall tritt bei Hunden relativ häufig auf. Die Ursachen sind vielfältig, und je nach vorliegendem Problem wird die Diarrhö unterschiedlich behandelt.

durchfall-beim-hund-intro

Durchfall beim Hund - häufige Ursachen

Häufige Ursachen für Durchfall beim Hund sind Infektionen mit Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten. Verdorbenes Hundefutter oder eine Futterumstellung führen nicht selten zu Durchfall, und auch eine Vergiftung kann als mögliche Ursache für Durchfall beim Hund in Frage kommen.
Futtermittelunverträglichkeiten bzw. -Allergien treten bei Hunden ebenfalls häufiger auf. Weitere mögliche Ursachen für das Symptom "Durchfall" sind Grunderkrankungen wie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse, Verdauungsstörungen durch eine verminderte Funktion der Bauchspeicheldrüse, eine Schilddrüsenüberfunktion oder eine Unterfunktion der Nebennierenrinde (Morbus Addison). Auch bestimmte Medikamente können zu Durchfall beim Hund führen. Ein versehentlich aufgenommener Fremdkörper im Darm kann neben anderen Beschwerden auch zu Durchfall führen. Tumoren im Magen-Darm-Trakt sind eine weitere mögliche, wenn auch etwas seltenere Ursache für Durchfall beim Hund.

Durchfall beim Hund - typische Symptome

Abhängig von Ursache und Schweregrad des Durchfalls kommt es entweder zu häufigem Absatz kleiner Kotmengen oder aber größerer Mengen Kot, die während der normalen Gassigänge abgesetzt werden. Der Kot ist dabei dünnbreiig bis flüssig und häufig übelriechend. Er kann Schleim oder auch Blut enthalten. Die erkrankten Hunde haben teilweise ein gestörtes Allgemeinbefinden, das bedeutet, sie sind nicht mehr so aktiv wie gewöhnlich, möchten vielleicht mehr schlafen oder haben weniger Appetit. Auch Fieber kann auftreten. Bei gestörtem Allgemeinbefinden oder wenn der Durchfall länger als einen Tag andauert, sollte der Hund einem Tierarzt vorgestellt werden.

Durchfall: Behandlung

Die Behandlung des Durchfalls richtet sich nach der Grundursache. Bei infektiös bzw. parasitär bedingtem Durchfall beispielsweise erhält der Hund vom Tierarzt entsprechende Medikamente. Bei Futtermittelallergien werden über eine sogenannte Ausschlussdiät die kritischen Bestandteile ermittelt, die der Hund in der Folge nicht mehr erhalten sollte. Sinnvoll und wichtig bei akutem Durchfall ist die Gabe von Schonkost. In manchen Fällen kann zuvor auch ein eintägiges Fasten, bei dem der Hund nur Wasser erhält, sinnvoll sein. Die Darmschleimhaut hat währenddessen Zeit, sich zu regenerieren. Schonfutter ist beispielsweise abgekochtes Hühnerfleisch ohne Haut, welches dem Hund angewärmt und auf mehrere kleine Portionen verteilt angeboten wird. Es kann mit gekochtem Reis, gekochten Kartoffeln oder etwas fettarmem Hüttenkäse kombiniert werden. So wird der Darm geschont und kann schneller wieder gesund werden. Auf Trockenfutter sollte eine Zeitlang verzichtet werden, da dies meist schwerer verdaulich ist als Nassfutter. Bei leichten Fällen eignen sich auch Kohlentablette um Linderung zu verschaffen, den die Kohle bindet Giftstoffe und Wasser, so dass sich die Konsistenz des Kotes schnell verbessert. Bitte beachten Sie, dass Sie extra für Tiere erstellte Präparate verwenden.

Canine i/d Magen-Darm-Erkrankung - Dosen
Hill's Prescription Diet
Hill's Canine i/d Magen-Darm-Erkrankung
Nassfutter für Hunde mit Magen-Darm-Problemen
ab CHF 51.65
Purina Pro Plan FortiFlora Canine
Purina FortiFlora
FortiFlora Canine
Ergänzungszusatz für Hunde, um nachweislich die intestinale Gesundheit und die Darmflora-Balance...
CHF 23.87 Statt: CHF 28.00
Canikur Pro Paste
Boehringer Ingelheim
Canikur Pro Paste
Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der natürlichen Darmflora
CHF 24.25
Promax
VetPlus
Promax
Paste zur Anwendung bei Verdauungsstörungen und akutem Durchfall
ab CHF 15.30
Pro Enteric® Triplex
New Vetline Sagl
Pro Enteric® Triplex
Diät-Ergänzungsfuttermittel bei akutem Durchfall
ab CHF 13.30